Wer wir sind

Familiengeschichte

Im Jahre 1956 entschied Roberto Parini, mit seiner Frau Rosa und der Tochter Silvana, vom Landesinneren zum Meer umzusiedeln. Ihre Entscheidung führte sie nach Bellaria, wo die jodreiche Luft, die Atmosphäre eines Seebades sowie die Sonnen- und Seebäder viele Menschen zu einem langen Sommerurlaub anlockten.

Hier in Bellaria entdeckten sie die „Locanda del Gallettino“, ein kleines Haus mit 6 Zimmern, einer Küche und einem schmiedeeisernen Wetterhahn auf dem Dach. Die Besitzerin, Frau Camurri, verkaufte der Familie Parini das Anwesen und so begann für sie 1956 die erste Sommersaison in Bellaria. Ein junger Mann, Virgilio, wird als Hilfe eingestellt; er ist Maurer im Winter und Kellner im Sommer. Nach einem Jahr heiratet er Silvana und wird somit Teil der Familie. Gemeinsam verwirklichen sie einen großen Traum:  die „Locanda del Gallettino“ wird das Hotel Parini.

Schon im nächsten Jahr wird um ein zweites Stockwerk mit zusätzlichen Zimmern erweitert, um die vielen Nachfragen zu erfüllen. Jeweils in den nachfolgenden Wintermonaten sorgen Opa Roberto und Papa Virgilio für stetige Instandhaltung, Renovierung und Ausbau.

Im Sommer kümmerte sich die gesamte Familie um das Wohl der Gäste. Selbst die noch sehr junge Tochter Tamara und der Sohn Roberto halfen in den Schulferien tatkräftig mit. Oma Rosa und Mamma Silvana kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste, so dass die Küche sehr schnell zum Aushängeschild des Hotels wurde. Die Gäste schätzten die einfache, aber herzliche und familiäre Atmosphäre und bewahrten ihre schönen Urlaubseindrücke bis zur nächsten Sommersaison. Stetige Aufmerksamkeit für die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste führten 1981 zu einem der größten Umbaumaßnahmen des Hotels. Jedes Zimmer verfügte nun über ein eigenes Bad und das Erdgeschoss wurde zu einem großzügigen Aufenthaltsraum mit Bar ausgebaut.

Im Jahre 1988 erwarb die Familie zusätzlich das Hotel Bellaria, um ihren Gästen ebenso einen Urlaub direkt am Meer zu ermöglichen. Jahr für Jahr kamen weitere Erneuerungen und Annehmlichkeiten zum Wohle der Gäste dazu: Klimaanlage, WLAN, eine Panoramaterasse im Hotel Bellaria mit Blick auf das Meer und ganz neu: eine idyllische Gartenanlage zum Ausspannen und Verweilen im Hotel Parini. Im Jahre 2006 feierte Hotel Parini sein 50-jähriges Jubiläum. Ein wichtiges Jahr für die Familie, die zu dieser Gelegenheit zahlreiche herzliche Glückwünsche und Anerkennungen erhielt. Im „Album der Erinnerungen“ sind viele Freunde, viele „Liebesgeschichten“, die zu Familien geworden sind, und viele Kinder, die damals am Strand gespielt haben, kommen heute erneut mit ihren Kindern wieder zu uns in den Urlaub. Mit der gleichen Begeisterung und Leidenschaft führen wir unsere Familientradition weiter und bieten ihnen eine familiäre Atmosphäre verbunden mit einem modernen und zeitgemäßen Service zu fairen Preisen.